Locarno – „Herz des Tessin“

Piazza Grande von Locarno im Tessin

*Anzeige

Locarno ist eine Gemeinde des Kantons Tessin in der Schweiz. Bereits im Jahr 807 wurde die Region erstmals unter dem Namen Leocarni erwähnt. Locarno liegt amm Nordufer des Lago Maggiore und gilt als der wärmste Ort der Schweiz. Durch die einmalige Lage herrscht mediterranes Klima vor, welches neben den vielen Sehenswürdigkeiten Grund für die zahlreichen Touristen bildet.

Sehenswürdigkeiten in der Stadt

Ein kleiner Rundgang durch Locarnos Altstadt

*Anzeige

Besonders die Altstadt hat Urlaubern eine Menge zu bieten. Patrizierhäuser, Kirchen und altertümlich gepflasterte Gassen versprühen den Charme der italienisch-lombardischen Zeit.

Castello Visconteo

Am Rande der Altstadt befindet sich das aus dem 12. Jahrhundert stammende Castello Visconteo. Aus der Gründungszeit sind nur noch die Grundmauern erhalten. Der Rundturm, welche zu der ausgedehnten Anlage gehörte, beherbergt heute ein Museum. Dort werden unter anderem die für diese Region bekannten römischen Gläser ausgestellt. Eine große archäologische Sammlung alter Funde macht das Schlossmuseum zu einem ganz besonderen Erlebnis.

*Anzeige

Kirchen

Nur einige Minuten entfernt liegt die Kirche San Francesco mit dem angrenzenden Franziskanerkloster. In unmittelbarer Nähe befinden sich die Pfarrkirche San Antonio Abate aus dem Jahr 1678, sowie die Friedhofskapelle Santa Maria. Letztere verfügt über zahlreiche spätgotische Fresken.

Piazza Grande

Die Piazza Grande bildet das Zentrum von Locarno. Auf dem langgezogenen, gepflasterten Platz finden jedes Jahr die Internationalen Filmfestival von Locarno statt. In den Sommermonaten laden regelmäßige Open Air-Konzerte Touristen und Einheimische zum Verweilen ein. Der Platz ist autofreie Zone und alle Gassen der Stadt treffen auf die Piazza. In den gemütlichen Restaurants und Cafés kann gut gegessen und entspannt werden. Krönung der barocken Piazza ist einer aus dem 14. Jahrhundert stammende Turm, der Torre del Comune.

Paläste

Locarno ist gespickt mit alten Palästen. Sehenswert sind die Cas Simona, die Casa del Negromante und die mit einem bezaubernden Innenhof versehende Casa Rusca. In ihr befindet sich eine hochkarätige Ausstellung von Kunstwerken.

Sehenswürdigkeiten außerhalb der Altstadt

Wallfahrtskirche Madonna del SassoEtwas außerhalb der Stadt und als Wahrzeichen bekannt, sollte die Wallfahrtskirche Madonna del Sasso auf jedem Reiseplan stehen. Die Aussichtsplattform bietet einen atemberaubenden Blick über Locarno und den See. Urlauber sollten die Gelegenheit nutzen und mit der Seilbahn, oder zu Fuß Cardad und den Gipfel des Cimetta besuchen. Wanderwege runden das Erlebnis ab und ein kompletter Tagesausflug sollte eingeplant werden.

Weitere Sehenswürdigkeiten Locarnos

• Der Stadtpark verfügt über einen enormen subtropischen Baumbestand und einen Kursaal.
• Wanderer und Naturbegeisterte sollten unbedingt an den Planetenweg denken. Auf einer Länge von etwa 6 Kilometern sind die Sonne und Planeten maßstabsgetreu aufgestellt.
• Für etwas mehr Romantik steht die Centovallibahn. Ab Locarno fährt die Bahn bis an die italienische Grenze. So kann das Umland von Locarno bequem erkundet werden.
• Das Termali Salini & Spa Lido Locarno besticht nicht nur mit verschiedenen Solebädern, sondern auch mit einer faszinierenden Aussicht.

Weitere Reiseziele in der Schweiz:

*Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.