Nachts in der Albrechtsburg Meißen

Albrechtsburg von der Elbe aus

*Anzeige

Ein „Angebot“ der Schlösser und Burgen in Sachsen, welches Besucher einlädt, durch verlassene Gänge der Albrechtsburg Meißen im Schein der Taschenlampe zu wandeln und Geschichten aus längst vergangener Zeit zu erfahren. Mit Gleichgesinnten ein paar Stunden verbringen, die nicht nur der „Betäubung durch geistvolle Getränke“ dienen, sondern letztendlich auch Bildung und Historie Sachsens näher bringen.

Albrechtsburg Meißen – Historische Erinnerungen

Begeistert erzählt der alte Kastellan auf dem Rundgang in der Albrechtsburg Meißen alte Geschichten und vermittelt historische Daten. Ein nachhaltiges Erlebnis, welches sich wirklich für Freunde der Geschichte und der Schönheit der alten Zeit lohnt. Der Kastellan, ein Wächter der Burgen und Schlösser (ähnlich Hogwarts, wer die Geschichte von Harry Potter kennt), wusste wirklich viel über die Geschichte der Albrechtsburg, kleinere Anekdoten über seine Bewohner, ausgedehnte Informationen über Gebräuche und Wissenswertes zur Architektur.

*Anzeige

Details sollen hier nicht verraten werden, schließlich soll jeder Besucher in den gleichen Genuss der Informationsvielfalt gelangen. Zusätzlich ist es vorteilhaft, wenn sich vorher über die historische Bedeutsamkeit der ewigen Mauern erkundigt wird. Es können nämlich durchaus interessante Geschichten über die Albrechtsburg Meißen kennengelernt werden, die durchaus verlockend sind. Kleine Spukgeschichten locken ebenso an wie auch romantische Anekdoten können über die Burg erfahren werden.

Abendliche Gemütlichkeit genießen

Die Abendstunden, in denen die Albrechtsburg hoch zu Meißen beleuchtet wird, lässt den Rundgang mit Taschenlampen schon zu einem „Ah-Erlebnis“ werden. Wenn man dann Stufe um Stufe im Inneren der Burg erklimmt, dann fühlt man sich auch durch die Art und Weise des Kastellans in längst vergessene Zeiten versetzt. Einige Überraschungen „zaubert“ er förmlich auf seinem Rundgang zu tage, aber auch die werden hier besser nicht verraten. Besonders zum Sonnenuntergang kann die Schönheit der Burg besonders genutzt werden, um sich die Stunden zu verschönern. Kleinere Ruheorte bieten sich zusätzlich an, um die Burg aus einem neuen Winkel kennenzulernen.

*Anzeige

Es muss dazu erwähnt werden, dass aber auch die unentdeckten Ecken der Mauern sehr verlockend sind. Besucher, die keine Angst vor Gespenstern haben, können sich die Innenbereiche der Albrechtsburg auch zur Dämmerung ansehen. Gerne kommen viele Besucher nach Meißen, um sich die alten Mauern anzuschauen und die Geschichte aufleben zu lassen. Der herrliche Ausblick ist hier gesichert.

Fazit

Alles in allem ein gelungener Abend und auf jeden Fall wird der Albrechtsburg Meißen ein Besuch auch am Tag abgestattet, das steht fest, denn sie ist es wert. Die Kunst, die die Innenarchitektur ausmacht, der Beginn der Porzellanherstellung und vieles mehr, einfach und stilsicher näher gebracht – einzigartig!

Mehr zur Albrechtsburg finden Sie hier:

https://www.albrechtsburg-meissen.de/

*Anzeige
One Comment
  1. Vielen Dank für den tollen Beitrag. Diese Erlebnisführung ist tatsächlich ein Erlebnis für die Besucher. „Unser“ Kastellan – ein Schauspieler – bereitet den Besuchern einen unvergesslichen Abend in Deutschlands ältestem Schloss.

    Viele Grüße vom
    Team der
    Albrechtsburg Meissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.