Der Saar Hunsrück Steig

Wandern im Saar Hunsrück Steig
Das Saarland ist eines der wichtigsten Länder, wenn es um die Entdeckung der Natur geht. Auch wenn das Land eher sehr klein gehalten ist, können dennoch umfangreiche Angebote wahrgenommen werden, um die Natur ein wenig intensiver kennenlernen zu können.

*Anzeige

Wandern im Saarland

Besucher, die gerne im Saarland wandern, sollten sich vor einer Wandertour mit den unterschiedlichen Routen befassen. Diese können nämlich grundsätzlich in einer Art miteinander kombiniert oder strickt nach Plan verfolgt werden. Besonders beim Saar Hunsrück Steig gilt es, ein wenig aufmerksamer zu sein. Immerhin handelt es sich hierbei um Pfade, die anspruchsvoller gehalten sind und durch die Mittelgebirgslandschaft führt. In der Regel ist es wichtig, dass beim Wandern nicht mehr als drei oder vier Kilometer pro Stunde an Wanderstrecke eingeplant werden. Unter anderem bieten sich mehr als 15 unterschiedliche Etappen an, die den Saar Hunsrück Steig betreffen und die für sich wahrgenommen werden können.

Saar Hunsrück Steig – Wanderroute planen

Möchte der Saar Hunsrück Steig genutzt werden, können mehr als 200 Kilometer Wanderstrecke individuell geplant werden. Je nach Anforderung kann sich dafür entschieden werden, eine Strecke mit vielen Stopps zu nutzen, um nicht zu schnell die Lust am Wandern zu verlieren. Der Saar Hunsrück Steig verläuft von Perl bis nach Idar-Oberstein sowie bis nach Trier. Bei Idar-Oberstein handelt es sich um eine Edelsteinmetropole, die unbedingt ein wenig genauer untersucht werden sollte. Besondere Orte sind nach der Tour wunderbar zu besuchen, um einen besseren Eindruck der Gegenden erhalten zu können.

*Anzeige

Vorteile

Die Vorteile auf dem Saar Hunsrück Steig sind die verschlungenen Pfade, die unter anderem spezielle Bachtäler aufweisen. Ebenso sind sehr erlebnisreiche Wälder zu entdecken, die mit Felsen und lichten Obstwiesen bereichert sind. Natürlich sind auch entsprechende Höhen zu genießen, die unter anderem dazu genutzt werden können, um ein besseres Bild vom Saarland zu erhalten.

Etappen von Perl nach Idar-Oberstein

Möchte eine schöne Wandertour ausgesucht werden, ist es wichtig, dass unter anderem die Kilometerzahlen betrachtet werden. Wenn unterwegs nicht gezeltet werden möchte, sollte eine Tour ausgewählt werden, die durchaus an einem Tag bewältigt werden kann. Unter anderem bietet sich für Anfänger die Strecke von Grimburgerhof nach Reinsfeld an. Diese Strecke weist neun Kilometer auf ist für Anfänger gut geeignet. Darüber hinaus kann auch von Britten nach Stausee Losheim gewandert werden. Die Strecke ist mit knapp 12 Kilometer ebenso nicht allzu lang und kann gut bewältigt werden. Von Perl nach Hellendorf ist schon ein wenig anspruchsvoller. Hier werden bereits 17 Kilometer anfallen, die nicht immer an einem Tag komplett zu meistern sind. Auf diesem Pfad können unter anderem sehr viele Bereiche aufgefunden werden, die unter Naturschutz stehen. Hier sind Orchideenwiesen zu entdecken und zur gleichen Zeit kann ein toller Ausblick auf das Mosel Tal erhalten werden. Bereits nach acht Kilometern ist der höchste Punkt der Etappe erreicht.

*Anzeige

Unsere Hotelempfehlung für diese Region:

*Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.