Hans im Glück in Karlsruhe

Die Burgerkette Hans im Glück ist in aller Munde und nun hat uns das Designkonzept mit dem Birkenwald auch Karlsruhe erreicht. Ich habe mich nicht lumpen lassen und diese etwas außergewöhnliche Location direkt in der ersten Woche besucht.

*Anzeige

Ich war bereits einige Monate vorher das erste Mal in einem Hans im Glück Restaurant in Heidelberg und war total überzeugt von dem Konzept. Einfach mal etwas anderes als immer die gleichen langweiligen Restaurantkonzepte. Hierbei sitzt man in einer Art Birkenwald, alles ist relativ einfach gehalten. Der Boden und die Podeste auf denen die Tische sind, sind aus Pressspan. Die Sitzgelegenheiten ebenso vermutlich aus lackierten Spanplatten, welche ein bisschen an IKEA erinnern. Auf den Toiletten tönen Kindergeschichten aus den Lautsprechern.

Hauptgang – die Burger

Klar, wer einen Hans im Glück schon kennt, der weiß auch wie es in den anderen Standorten schmeckt. Aber durch die außergewöhnlichen Burgerkreationen – in unserem Fall der Burger Geissbock mit Ziegenkäse, Feigensoße & Speck und der Hähnchenbrust Burger Henne mit Avocadocreme, Orangen-Senf-Soße und Sprossen – gibt es doch schon einige Besuche bis man die Karte einmal durch gemacht hat.

*Anzeige

Tipp: Als Beilage hatten wir eine große Portion Süßkartoffelpommes, die wirklich hervorragend schmecken. Und die große Portion langt allemal für zwei Personen. Da braucht man keine teure Burger-Beilagen Kombination wählen.

Nachspeise

Da wir mit dem Hauptgang und den Süßkartoffel-Pommes bereits so gesättigt waren, haben wir letztendlich keinen Nachtisch geordert, obwohl der saftige Schokokuchen mit einer Kugel Eis und Sahne mich schon in Verlegenheit gebracht hat. Weiter gibt es auch noch den Sanften Engel – Orangensaft mit zwei Kugeln Vanilleeis & Sahne -, sowie „Von Meisterhand“ – Schokopudding zum Selberrühren mit Sahne. Da finde ich es auch immer wieder interessant wenn man auch etwas selbst noch am Tisch „machen“ kann.

*Anzeige

Link zur Speisekarte

 

Fazit

Wer noch nicht in einem Hans im Glück war, der hat etwas verpasst! Da wir in der ersten Woche nach der Öffnung des Restaurants dort waren, war natürlich alles noch ein bisschen unbeholfen. Das hatte zur Folge, dass wir öfters Speisen gebracht bekommen haben, die nicht an unseren Tisch sollten. Jedoch ging trotzdem alles sehr schnell, da wirklich ausreichend Personal vor Ort war. Leider laden die Sitzplätze alles andere als zum Verweilen ein. Diese sind ziemlich schmal und nicht besonders bequem.

Und ein letztes Wort:

Es war super voll, super laut und super LECKER! Ich kann das Restaurant auf jeden Fall weiter empfehlen. Jedoch nicht für einen entspannten Abend.

Hans im Glück in Karlsruhe

7.375

Essen

8/10

    Service

    7/10

      Ambiente

      8/10

        Preis/Leistung

        8/10

          Pros

          • - Ausgefallene Einrichtung
          • - Burger

          Kontras

          • - Enge & unbequeme Sitze
          • - Lautstärke
          *Anzeige

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *